Brüsseler Konferenz 2019:
Möglichkeiten der Elternschaft für schwule Männer in Europa


21.-22. September 2019


Event Home
Anmeldung
Referenten
Programm
Beratung

Konferenzprogramm


Samstag, 21. September 2019

Stacks Image p94314_n2
Anmeldung: 8:15-9:00 (1. Stock)
Stacks Image 51117
Vorstellungsrunde und Überblick über Möglichkeiten der Elternschaft für Europäische schwule Männer, einschließlich Leihmutterschaft und Adoptionsmöglichkeiten in den USA und Canada: 9:00-9:15 (Grand Ballroom, 1. Stock)
Einführung in die Möglichkeiten zur Leihmutterschaft und Adoption für europäische schwule Männer.
Stacks Image 51280
Planung des Wegs zur Elternschaft: 9:15 -10:30 (Grand Ballroom, 1. Stock)
Väter durch Leihmutterschaft aus den USA und Europa führen Sie durch einen umfangreichen Leihmutterschaftsworkshop, der mit den Erfahrungen von Hunderten von schwulen Männern erarbeitet worden ist, die den Prozess schon durchlaufen haben. Im ersten Teil werden wir durch die verschiedenen Möglichkeiten der Leihmutterschaft, die schwulen Männern offen steht, gehen und Sie auf die Ausgangsentscheidungen zu Ihrer Leihmutterschaft vorbereiten. Es werden unter anderem folgende Themen angesprochen:
  • Terminologie, Varianten und Bestandteile typischer Leihmutterschaft.
  • Typische Reihen- und Abfolge von Schwangerschaftsfremdaustragung.
  • Wichtige Entscheidungen, die den Leihmutterschaftsprozess beeinflussen.
  • Erwägungen zur Familienvorstellung, finanziellen Parametern, Risikotoleranz und ethischen Vorzügen.
  • Bekannte und anonyme Eizellenspende.
  • Ethisch vorbildliche Verfahren.
Stacks Image p94321_n2
Kaffeepause: 10:30-11:00
Gesponsort von Simple Surrogacy
Simple Surrogacy_80
Stacks Image 70886
Auswahl an Agenturen, Finanzierungsmöglichkeiten und finanzieller Hilfe (GPAP): 11:00 - 12:30 (Grand Ballroom, 1. Stock)
Beratung zur Auswahl von ethisch seriösen Dienstleistern, Spartipps und Quellen zur finanziellen Unterstützung. Es werden unter anderem folgende Themen angesprochen:
  • Wo starten (Agentur, Klinik, Leihmutter und Eizellenspenderin).
  • Auswahl von Agentur und Klinik
  • Geschätzte Kosten und Faktoren, die die Kosten beeinflussen.
  • Sparmaßnahmen.
  • Finanzielle Hilfe durch das GPAP-Programm.
Stacks Image 72262
Fragerunde: Gay Parenting Assistance Program (GPAP) - 12:30-13:00 (Grand Ballroom, 1. Stock)
DiskussionsteilnehmerInnen:
- Ron Poole-Dayan
/ MHB - Executive Director
- Lisa Schuster
/ MHB - GPAP Program Manager
Stacks Image 24424
Mittagessen und Informationsmesse für schwule Eltern: 13:00 - 14:30 (Foyer & Park Ballroom, 1. Stock)
SDFertility-2016_230
Bedienen Sie sich am Buffet und erforschen Sie die Messe der Dienstleister in Park Ballroom: Hier finden Sie mehr als 20 Stände, bei denen Sie Dienstleister treffen und Informationen der führenden Kliniken, Agenturen für Leihmutterschaft und Adoption, RechtsanwältInnen, und gemeinnützigen Organisationen. Die Messe geht bis 16:30 Uhr.
Das Mittagessen ist gesponsort von San Diego Fertility Center.
Stacks Image 51375
Workshops – weitere Informationen zu Leihmutterschaft und Adoptionsvermittlern: 14:30 - 16:30 (1. & 26. Stock)
Teilnehmer haben die Möglichkeit in bis zu 7 Gruppenberatungen mit verschiedenen Dienstleistern teilzunehmen. Die meisten Workshops sind 18 Minuten lang (plus 2-3 Minuten Zeit, um Räume zu wechseln) und die letzten zwei sind je 8 Minuten lang. Sie finden gleichzeitig in 4 verschieden Räumen statt. Nehmen Sie diese Gelegenheit wahr, um die Agenturen und Kliniken näher kennen zu lernen. Siehe Tabelle „Breakout Sessions“ zur genaueren Auflistung. Die Informationsmesse findet außerdem weiterhin statt.


26th Floor:
Meeting room 1


26th Floor:
Meeting room 3


1st Floor:
Grand Ballroom 1


1st Floor:
Grand Ballroom 2

Stacks Image p94346_n217
Stacks Image p94346_n259
Stacks Image p94346_n251
Stacks Image p94346_n263
Stacks Image p94346_n265
Stacks Image p94346_n307
Stacks Image p94346_n274
Stacks Image p94346_n276
Stacks Image p94346_n278
Stacks Image p94346_n322
Stacks Image p94346_n311
Stacks Image p94346_n330
Stacks Image p94346_n328
Stacks Image p94346_n326
Stacks Image p94346_n332
Stacks Image p94346_n315
Stacks Image p94346_n324
Stacks Image p94346_n338
Stacks Image p94346_n336
Stacks Image p94346_n334
Stacks Image p94346_n319
Stacks Image p94346_n346
Stacks Image p94346_n344
Stacks Image p94346_n342
Stacks Image p94346_n340
Stacks Image p94346_n281
Stacks Image p94346_n283
Stacks Image p94346_n287
Stacks Image p94346_n289
Stacks Image p94346_n299
Stacks Image p94346_n301
Stacks Image p94346_n295
Stacks Image p94346_n348
Stacks Image p94346_n304
Stacks Image p94324_n2
Kaffeepause: 16:30-17:30
Worldwide Surrogacy Specialists_230
Gesponsort von Worldwide Surrogacy
Stacks Image p94327_n3
Podiumsdiskussion zu persönlichen Geschichten: 17:30 - 18:15 (Grand Ballroom, 1. Stock)
CA Fertility Partners-stacked_220
Hören Sie die persönlichen Erfahrungen von verschiedenen Leihmüttern und Eltern aus mehreren europäischen Ländern. (gesponsort von California Fertility Partners)

DiskussionsteilnehmerInnen:

Thomas Verbaet
Thomas und Guillaume haben sich 2011 kennengelernt und 2016 geheiratet. Zuerst haben sie die Möglichkeit der Adoption angeschaut. Obwohl dies in Belgien legal ist, ist es sehr kompliziert und langwierig. Im Januar 2017 haben sie sich dann Leihmutterschaft angeschaut und nur 16 Monate später sind sie die glücklichen Eltern von Edgar.

Giuseppe Di Stefano
Guiseppe und Bevan leben in London und sind seit 10 Jahren zusammen. Sie entschieden sich 2014/15 für Leihmutterschaft und sind jetzt Eltern von zweijährigen Zwillingen, Tui und Gabriel, durch eine Schangerschaftsausträgerin in Denver, Colorado. Sie bleiben eng verbunden und schicken sich regelmäßig Neuigkeiten und Fotos ihrer jeweiligen Familien.

Valorie Jacobson
Val ist eine 34jährige Mami aus Richland Center, Wisconsin. Sie hat drei unglaublich süße Söhne - Rylee 14, Zach 12 und Aaron 8 Jahre alt. Leihmutterschaft hat ihrer Familie Liebe auf eine ganz neue Art erleben lassen. Sie ist sehr dankbar für diese Erfahrung und wie sie ihr Leben bereichert hat.

Molly Corcoran
Molly ist eine zweifache Leihmutter. Sie hat im Juni 2018 ein kleines Mädchen für Frank und Willy aus Belgien zur Welt gebracht. Derzeit ist sie schwanger und bekommt ein Baby, das im Januar erwartet wird. Ihre derzeitigen Eltern stammen aus Amsterdam. Molly ist der Meinung, dass es eine der erfüllendsten Aufgaben ihres Lebens ist, dazu beizutragen, dass werdende Väter ihre Familien zu vervollständigen.

Jérôme Charlier
Kevin und Jerome sind seit 2012 ein Paar. Sie haben im Jahr 2016 legal in Belgien geheiratet. 2017 besuchen Sie zum ersten mal eine MHB - Konferenz in Brüssel. Dank ihrer undlaublichen Leihmutter Deborah wurde Rose am 14. Mai 2019 nach der 33 Schwangerschaftswoche geboren.
Stacks Image p94327_n8

Giuseppe & Bevan mit ihren zwei jährigen Zwillingen, Tui und Gabriel.

Stacks Image p94327_n40

Thomas und Guillaume mit ihrem Sohn Edgar.

Stacks Image p94327_n43

Valorie war Leihmutter für die werdenden Eltern Fabien und Mario.

Stacks Image 51045
„A mindful look at surrogacy” – Psychologische und ethische Aspekte: 18:15-19:30 (Grand Ballroom, 1. Stock)
In dieser Runde werden wir fragen, wie wir über Leihmutterschaft denken: die Bedeutung, die wir der Leihmutterschaft beimessen, insbesondere vom Standpunkt der Leihmütter aus. Wir stellen uns Fragen, wie:
  • Was sind die vorherrschenden sozialen Vorstellungen von Leihmutterschaft in den USA und Kanada? Wie weicht das von den Vorstellungen in Europa ab??
  • Wie verstehen Leihmütter ihre Erfahrungen?
  • Woher kommen die Befürchtungen über Ausbeutung und Kommodifizierung bei Leihmutterschaft?
  • Was sind die Erfahrungen von Kindern, die durch Leihmutterschaft geboren wurden?
Wir stellen neueste Forschungsergebnisse zum Thema vor, einschließlich Studien darüber, wie Leihmutterschaft das Wohl des Kindes, der Leihmutter und ihrer Familie beeinflusst. Wir schauen uns an, was getan wird, um dafür zu sorgen, dass ethische Standards eingehalten werden, z.B. durch MHBs Rahmen für Ethische Standards bei Leihmutterschaft.

Moderator: Silvia Schnider-Fox, PsyD, Mitglied des MHB-Vorstands

Diskussionsteilnehmer:
  • Kim Bergman, PhD, Growing Generations
  • Dr. Vasanti Jadva, Centre for Family Research, Cambridge University
  • Lisa Schuster, surrogate mother and MHB’s GPAP program manager.

19:30 - Happy Hour für (Wunsch-)Eltern
CA Fertility Partners-stacked_220Growing Generations_80
  • Wir treffen uns im Park Ballroom, um den Abend gemütlich abzuschließen. Dies ist eine großartige Gelegenheit, sich über die Informationen der Konferenz dieses Tages auszutauschen und andere Eltern, Wunscheltern und Referenten kennenzulernen. Gesponsort von California Fertility Partners und Growing Generations.

  • drinks-happy-hour-rainbow
    Es werden Getränke serviert.
  • Konferenzteilnehmer bekommen einen Gutschein für ein Getränk.


Eintritt frei – offen für alle Mitglieder der LGBT Community


Sonntag, 22. September 2019

Stacks Image p94334_n2
Anmeldung: 8:00-9:00 (1. Stock)
Stacks Image 70968
Podiumsdiskussion: Medizinische Aspekte der Leihmutterschaft 9:00 - 10:30 (Grand Ballroom, 1. Stock)
American Fertility Services_80
Das medizinische Screening von Wunschvätern, Eizellenspenderinnen und Leihmüttern, die Schaffung der optimalen Embryos und der IVF Prozess.
Gesponsort von American Fertility Services.

Moderator: Dr. Michael Doyle / MHB Vorstand

DiskussionsteilnehmerInnen:
- Said Daneshmand, MD
/ San Diego Fertility Center
- Angeline Beltsos, MD
/ Vios Fertility Institute
- John Hesla, MD
/ ORM Fertility
- Samuel Pang, MD
/ Boston IVF
- Joao De Pinho, MD
/ American Fertility Services
Stacks Image p94336_n2
Kaffeepause: 10:30-10:45
Stacks Image 72144
Podiumsdiskussion: Versicherung und Finanzierung 10:45-11:24 (Grand Ballroom, 1. Stock)
Eine eingehendere Betrachtung von Krankenversicherung und Leihmutterentschädigung.
ART Risk_220
Gesponsort von Art Risk

Moderator: Ron Poole-Dayan / Vater durch Leihmutterschaft und Geschäftsführer von MHB

DiskussionsteilnehmerInnen
:
- Diane Hinson, Esq.
/ Creative Family Connections LLC
- Virginia Hart
/ Art Risk
- Scott Buckley
/ Circle Surrogacy & Egg Donation
- Nir Keren
/ CReATe Fertility Centre

Stacks Image 24374
Länderspezifische Podiumsdiskussion: 11:45 -12:45 (Frankreich: Grand Ballroom (1. stock), Niederlande: meeting room 3 (26. stock), Deutschland: meeting room 2 (26. stock), Belgien: meeting room 1 (26. stock), Resteuropa: meeting room 3 (25. stock).
In diesen Workshops bekommen sie gründliche Beratung für Wunscheltern in vier verschiedenen Gruppen: Belgien, Niederlande, Frankreich, Deutschland und Europa generell (aus dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, Spanien, Italien usw). Die Workshops werden durch erfahrene Eltern durch Leihmutterschaft aus den verschiedenen Ländern geleitet. Auf dem Podium finden Sie amerikanische und europäische Rechtsexperten, die zu den Themen sprechen, wie Ihre Elternschaft in den USA begründet werden kann, und die spezifischen rechtlichen Vorkehrungen, damit Sie Ihr Baby mit nach Hause bringen und dort Sorgerecht und Elternrechte begründen können.

RechtsexpertInnen
  • Attorney Wilma Eusman / The Netherlands
  • Avv. Ida Parisi / Italy
  • Attorney Clélia Richard / France
  • Attorney Fabian Gaudry / Belgium
  • Andrea Woelke / A German and an English family law solicitor based in London
  • Victoria Ferrara, Esq. / Worldwide Surrogacy Specialists
  • Stephanie Caballero / Surrogacy Law Center
  • Molly O’Brien, Esq. / Law Offices of Molly O’Brien
  • Steve Snyder, Esq. / International Assisted Reproduction Center (IARC)
  • Cindy Wasser / Hope Springs Fertility Law Canada
  • Rich Vaughn, Esq. / International Fertility Law Group